fehlt!
Ehrenamt
fehlt!
Beratungsstelle
fehlt!
Wohnprojekt
fehlt!
Brücke
fehlt!
Täter-Opfer-Ausgleich

Gefangenenliteratur

fehlt!

Sach­lich, aber eindrucks­voll stellt Nicola Keßler ein literarisches Segment dar, das die Gesel­lschaft gewöhnlich voll­ständig ausgrenzt, ganz so wie dessen Autor­innen und Autoren - alle­samt Inhaf­tierte. Doch hinter den Gefängnis­mauern existiert eine Welt, die trotz ihrer sehr eigenen Strukturen auch ein Teil dieser Gesell­schaft ist. Bonjour Tristesse bietet hierzu erstaunliche Ein­blicke und setzt sich dabei gekonnt über die eigen­tümliche Schwere des Themas hinweg. Zehn stimmungs­volle Fotos des renommierten Foto­grafen Veit Mette zeigen Impressionen aus der Justiz­vollzugs­anstalt Bielefeld-Brackwede. Sie werden hier zum ersten Mal, und zwar in Form selbst­klebender Sammel­bildchen, veröffentlicht - in einer Form also, die gewöhn­lich Kindern zur Aneignung und Selbst­konstruktion von Realität oder Trivialität angeboten wird. Ein literarischer Bonus­track rundet das Geschehen derart tadel­los ab, dass zum Er­werb dieses Druck­werks nur geraten werden kann. Die Auf­lage ist auf 500 Exemplare limitiert und jedes der Bücher mit seiner eigenen Nummer versehen. Eine zweite Auf­lage wird es nicht geben. Es ist nur noch ein kleiner Rest vor­rätig.

Nicola Kessler, Bonjour Tristesse, Gefangenen­literatur - Betrachtungen eines Genres und Originalbeispiele. Mit Bonus­track und Sammel­bildchen, mit Fotos von Veit Mette, Edition Kreis 74, Limitierte Auflage: 500 Exemplare 148 mm x 148 mm, 72 Seiten

Einzel­bestel­lungen per Über­weisung von 7 Euro (incl. Porto & Verpackung):

Sparkasse Bielefeld
IBAN: DE71 4805 0161 0000 0994 99
BIC: SPBIDE3BXXX

Lieferanschrift nicht vergessen!

Kontakt

Kreis 74 e.V.
Teutoburger Straße 106
33607 Bielefeld

eMail info[at]kreis74.de
Ruf +49 521 - 557 378 - 11
Fax +49 521 - 557 378 - 20

Spenden

Förderverein Kreis 74 Sparkasse Bielefeld IBAN DE71 4805 0161 0000 0994 99 BIC SPBIDE3BXXX

Facebook

fehlt!

Youtube

fehlt!

Soundcloud

fehlt!